Bahnstromversorgung Koralmbahn Graz – Werndorf – Grafenstein

110kV Kabelzieharbeiten Koralmbahn

Die 110kV-Bahnstromleitung wurde bzw. wird in zwei großen Teilabschnitten realisiert. Der erste erstreckt sich vom Unterwerk am Grazer Hauptbahnhof entlang der GKB-Trasse bis Seiersberg als Kabelleitung (ca. 7,5km) und von dort weiter als Freileitung (ca. 13km, im Wesentlichen entlang der A9) bis zum Unterwerk im Bf. Werndorf. Der Kabelweg bzw. die Freileitungstrasse für diesen insgesamt ca. 20,5km langen Abschnitt wurde vollständig neu errichtet und konnte im Jahr 2014 in Betrieb genommen werden.
Der zweite, ca. 99,8km lange Abschnitt verläuft als Kabelleitung entlang der Koralmbahntrasse vom bestehenden Unterwerk Werndorf bis zum neuen Unterwerk Bf. Weststeiermark, von dort weiter durch den ca. 33km langen Koralmtunnel zum neuen Unterwerk Lavanttal in Kärnten und schließlich entlang der freien Strecke sowie durch etliche weitere Tunnel (Tunnelkette Granitztal, Tunnel Stein, Tunnel Lind etc.) und über große Bahnbrücken (Jauntalbrücke, Draubrücke) bis zum ebenfalls neu herzustellenden Unterwerk Grafenstein. Der Kabelweg wurde bzw. wird im Wesentlichen in den einzelnen Baulosen der Koralmbahn errichtet. Die Kabelzieharbeiten haben mit März 2020 begonnen und werden in Abhängigkeit vom Baufortschritt der Koralmbahn voraussichtlich mit 2023 abgeschlossen werden, wobei deren Eintaktung in den Gesamtablauf der Errichtung der Koralmbahn eine große Herausforderung darstellt. Die Herstellung der neuen Unterwerke hat ebenfalls bereits begonnen, diese werden sukzessive für die Inbetriebnahme der Koralmbahn fertig gestellt.

Auftraggeber:
ÖBB Infrastruktur AG

Ort:
Steiermark, Kärnten

Leistungen:

  • Erstellung der Einreichoperate für die beiden teilkonzentrierten UVE- und EB-Verfahren
  • Erstellung Ausschreibungs- und Ausführungsprojekte
  • Bestandsplanung im bereits abgeschlossenen Abschnitt Graz – Werndorf
  • Baubegleitung
  • Ausarbeitung Technisches Projekt zu den Kabel- und Freileitungen
  • Integration der durch die ÖBB geplanten Unterwerke in die Projekte
  • Bauphasen- und Logistikplanung zu den Kabelzieharbeiten
  • Grundeinlöse und Rodung für die neuen Kabelwege und Unterwerke